Was ist Human Resource Management (HRM)?

Sind Sie bereit für eine umfassende HR-Lösung, die Ihnen zu mehr Produktivität verhilft?

Oft heißt es, dass die Mitarbeitenden die wichtigste Ressource einer Organisation sind. Doch bis vor kurzem wurde dem Human Resource Management keine so bedeutende Rolle zugesprochen wie anderen Geschäftsbereichen, z. B. dem Marketing, den Finanzen oder dem Vertrieb. Diese Ansicht hat sich durch neue Technologien, globalisierte Märkte und veränderte Organisationshierarchien weitgehend geändert. Heute legen Abteilungsleiter großen Wert darauf, die richtigen Personen einzustellen und ihr Engagement aufrechtzuerhalten.

Was ist Human Resource Management?

Was ist Human Resource Management?

Human Resource Management befasst sich unter anderem mit der Entwicklung von Personalrichtlinien und -verfahren, welche die Unternehmensziele und strategischen Pläne unterstützen. Dafür muss eine Kultur geschaffen werden, welche die Grundwerte des Unternehmens widerspiegelt und den Mitarbeitenden ermöglicht, so produktiv wie möglich zu sein.

Welche HR-Funktionen gibt es?

HR-Funktionen können je nach Branche, Unternehmensgröße und Art der Mitarbeitenden variieren. In den meisten Fällen besteht das Hauptziel darin, kompetente Mitarbeitende einzustellen und zu fördern sowie die Kommunikation und die Zusammenarbeit in der Belegschaft zu verbessern. Weitere wichtige HR-Funktionen sind:

  • Stellenanalyse
    Die Ermittlung der für eine Stelle notwendigen Fähigkeiten und Erfahrung erleichtert die Einstellung der passenden Mitarbeitenden, die Festlegung der angemessenen Vergütung und die Erstellung von Schulungsprogrammen.
  • Personalverfahren
    Die Erstellung von Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien, die Reaktion auf Beschwerden von Mitarbeitenden, die Zusammenarbeit mit Gewerkschaften usw. helfen, Compliance zu gewährleisten.
  • Leistungsmessung
    Die Beurteilung der Leistung ist wichtig, weil man dadurch nicht nur die Weiterentwicklung von Mitarbeitenden durch konstruktives Feedback fördert, sondern weil sie auch als Orientierungshilfe bei Gehaltserhöhungen, Beförderungen und Entlassungen dient.
  • Anreizprogramme
    Die Anerkennung von Errungenschaften und Belohnung guter Leistung mit Boni oder anderen Anreizen ist eine bewährte Methode, um Mitarbeitende zu motivieren, Verantwortung für Geschäftsziele zu übernehmen.
  • Berufliche Weiterbildung
    Die Schulung von Mitarbeitenden dient, von der Einarbeitung bis hin zu Weiterbildungsprogrammen, der Steigerung der Produktivität, der Verringerung von Fluktuation und der Minimierung von Aufsichtsmaßnahmen.
 

Welche Verantwortungen gibt es im Human Resource Management?

HR-Fachkräfte sind im Allgemeinen dafür verantwortlich, Programme zu erstellen und zu verwalten, welche die Effizienz am Arbeitsplatz steigern und die Beziehung zwischen Mitarbeitenden und dem Arbeitgeber verbessern. Im Rahmen dieser allgemeinen Aufgabe gibt es verschiedene kritische Verantwortungsbereiche:

  • Personalbesetzung
    Die Besetzung eines Unternehmens oder einer einzelnen Abteilung mit Personal umfasst eine Reihe wichtiger Schritte. Zunächst müssen Personalverantwortliche bestimmen, wie viele neue Mitarbeitende das Budget zulässt. Anschließend müssen sie qualifizierte Bewerber ausfindig machen und Bewerbungsgespräche mit ihnen führen. Schließlich müssen sie sich für die passenden Bewerber entscheiden und eine Einigung über deren Vergütung erzielen.
  • Entwicklung von Richtlinien am Arbeitsplatz
    Wenn man sich einig ist, dass neue Richtlinien nötig sind oder alte überarbeitet werden müssen, beraten sich HR-Fachkräfte in der Regel mit Vorgesetzten, erstellen eine entsprechende Dokumentation und geben die Informationen an Mitarbeitende weiter. Richtlinien decken Urlaubszeiten, Kleiderordnung, Disziplinarmaßnahmen und andere am Arbeitsplatz protokollierte Aspekte ab.
  • Verwaltung von Vergütung und Zusatzleistungen
    Um kompetente Mitarbeitende anzuwerben und zu binden, muss die Vergütung Branchenstandards entsprechen und in etwa im Bereich der Vergütung anderer Mitarbeitender in ähnlichen Rollen liegen. Um ein faires Vergütungssystem aufrechtzuerhalten, müssen das Dienstalter, die Erfahrung, die Kompetenz und die Fähigkeiten der Mitarbeitenden berücksichtigt werden.
  • Bindung engagierter Mitarbeitender
    Die Vergütung ist nicht das Einzige, womit man kompetente Mitarbeitende bindet. HR-Manager müssen für Probleme in Sachen Arbeitsplatz, Unternehmenskultur und Beziehung zwischen Mitarbeitenden und Vorgesetzten proaktiv Lösungen finden.
  • Schulung von Mitarbeitenden
    Wenn sich Mitarbeitende neue Fähigkeiten aneignen, sind sie in der Regel produktiver und zufriedener mit ihrer Arbeit. Zu den üblicherweise von HR-Abteilungen durchgeführten Schulungsprogrammen zählen Maßnahmen zur Gruppenbildung, Schulung zu Richtlinien und Berufsethik sowie Einarbeitung in Fähigkeiten am Arbeitsplatz, z. B. wie man eine Maschine oder ein Computerprogramm bedient.
  • Einhaltung von Vorschriften
    Arbeitsgesetze – ob im Zusammenhang mit Diskriminierung, Gesundheit oder Vergütung und Arbeitszeit– werden ständig angepasst. HR-Fachkräfte müssen diese Anpassungen im Blick haben und zwecks Compliance den Rest der Organisation auf dem Laufenden halten.
  • Aufrechterhaltung von Sicherheit
    Sicherheit am Arbeitsplatz bezieht sich nicht nur auf den Schutz der körperlichen Gesundheit von Mitarbeitenden, sondern auch ihrer persönlichen Informationen. Um Entschädigungsforderungen von Mitarbeitenden und Datenschutzverletzungen zu minimieren, müssen HR-Abteilungen Sicherheitsmaßnahmen implementieren und sicherstellen, dass sämtliche nationale, regionale und gewerkschaftliche Standards eingehalten werden.

Human Resource Management und kleine Unternehmen

Human Resource Management ist zwar für Unternehmen in jeder Größenordnung von Bedeutung, für kleine Unternehmen jedoch in der Regel noch etwas mehr. Beispielsweise kann ein inkompetenter Mitarbeitender in einem Büro mit 10 Personen weitaus nachteiliger sein als in einer Belegschaft mit Tausenden Personen. Zur Verbesserung der Personalprozesse können kleine Unternehmen im Allgemeinen Folgendes tun:

  1. Sie können die aktuellen Betriebsvorgänge beurteilen, um zu bestimmen, ob neue Mitarbeitende eingestellt werden müssen, oder ob die vorhandenen Mitarbeitenden und Produktionsmethoden effektiver genutzt werden können.
  2. Sie können den Einstellungsprozess aktiv gestalten und Stellenbeschreibungen verfassen, um den Geschäftsbedürfnissen entsprechend kompetente Bewerber einzustellen.
  3. Sie können ein Handbuch oder ein offizielles Dokument für Mitarbeitende erstellen, in dem die Richtlinien des Unternehmens klar und deutlich erläutert werden.
  4. Sie können je nach Branche Möglichkeiten zur kontinuierlichen Weiterbildung anbieten.
  5. Sie können für ein Arbeitsumfeld sorgen, in dem Mitarbeitende fair behandelt werden und produktiv sein können.

HRM-Systeme und -Software

Angesichts der steigenden Popularität von Auftragsarbeit und immer komplexeren Vorschriften nutzen HR-Fachkräfte vermehrt HRM-Software, um im Hinblick auf sich ändernde Arbeitsumgebungen und Bedürfnisse in der Personalverwaltung stets auf dem neuesten Stand zu sein. Diese Technologie bietet eine Vielzahl von Optionen für Unternehmen in jeder Größenordnung. Grundlegende Systeme bieten Recruitment-Services, Entgeltabrechnung und Zusatzleistungen, während umfassendere Lösungen in der Regel zusätzlich Talentmanagement, Support für internationale Compliance und erweiterte Analysen enthalten.

Warum ein Human Resource Management-System (HRMS) verwenden?

HRMS wurden entwickelt, um die Grundbedürfnisse von HR zu erfüllen und grundlegende administrative Funktionen in wichtige Instrumente für Betriebswert umzuwandeln. Mithilfe dieser menschenorientierten, datengesteuerten Lösungen können HR-Manager:

  • Den Einstellungsprozess verbessern
  • Mitarbeitende effektiver verwalten
  • Die Produktivität der Belegschaft optimieren
  • Mitarbeitende einbeziehen und binden
  • Kostspieligen Personalabbau vermeiden
  • Datengestützte Entscheidungen treffen
  • Compliance gewährleisten

Auswahl einer Lösung für das Human Resource Management

Um die richtige Lösung zu finden, ist oft ein strategischer Beurteilungsprozess wie der nachstehende notwendig:

  1. Identifizieren Sie, was die Organisation erreichen, ändern oder verbessern möchte, und wie Technologie dabei helfen kann, diese Ziele zu erreichen.
  2. Stellen Sie sicher, dass das HRMS mit den sich schnell ändernden behördlichen und gesetzlichen Vorschriften auf jeder Ebene (lokal, regional, national, international usw.) Schritt halten kann.
  3. Priorisieren Sie Sicherheit und wissen Sie genauestens darüber Bescheid, wie Daten gespeichert, übertragen und gesichert werden.
  4. Suchen Sie nach Implementierungsmodellen mit einer Strategie für das Change Management, die dafür sorgt, dass das HRMS effizient eingerichtet wird.
  5. Gehen Sie auf Fragen, Bedenken und Einwände von Entscheidenden ein, um umfassenden Zuspruch für das HRMS zu erhalten.
  6. Fragen Sie nach Dienstleistungsplänen zur Verwaltung hunderter für die Compliance notwendiger Aufgaben nach der Entgeltabrechnung.
  7. Bitten Sie den Anbieter um Informationen zu dessen Finanzgeschichte und Investitionen in Innovation.
  8. Ziehen Sie die Perspektive von Außenstehenden heran, indem Sie Peer-Reviews, Feedback von Branchenanalytikern und Produktdemos berücksichtigen.

Beispiele für HRM-Software

Abteilungsleiter und HR-Fachkräfte, die Software finden möchten, mit der sie mit weniger Ressourcen mehr erreichen können, haben im Allgemeinen drei Optionen:

Warum ADP für Ihr Human Resource Management?

Die Lösungen für das HR-Management von ADP automatisieren und straffen wichtige Bedürfnisse, damit HR-Fachkräfte mehr Zeit in Mitarbeitende anstatt in Verwaltungsarbeit investieren können. Unser Angebot umfasst grundlegende und maßgeschneiderte Pakete mit folgenden Funktionen:

  • Effiziente Berichterstellung zur Belegschaft, die Daten in eine vertrauenswürdige Quelle für die Entscheidungsfindung umwandelt
  • Vorkonfigurierte Vorlagen für neue Mitarbeitende für eine vereinfachte Einarbeitung
  • Selbstbedienung und Apps für Mobilgeräte, damit zeitkritische Aufgaben schnell erledigt werden können
  • Branchenweit anerkannte Sicherheit zum Schutz sensibler Daten

TAGS: Trends und Innovation Multinationale Unternehmen Großunternehmen Blog Post HR Services